DIE NEUE SORTE VITAMIN WELL REFRESH

 MIT FRISCHEM SOMMERLICHEN GESCHMACK

Gerade rechtzeitig zum Frühling bringt Vitamin Well einen neuen Durstlöscher auf den Markt, der das bereits bestehende Sortiment an Vitaminwassern um einem sommerlichen Kiwi-Lemon-Geschmack erweitert.

Neben einer Vielzahl funktionaler Inhaltsstoffe sind auch Zink und Vitamin B12 enthalten, welche helfen kann das Immunsystem zu stärken und die Müdigkeit der kalten Jahreszeit abzuschütteln. Genau wie die anderen Sorten Vitamin Well, ist auch Refresh kalorienarm und ausschließlich mit Fruchtzucker gesüßt.

Vitamin Well Refresh ist der perfekte Durstlöscher für den Sommer; egal ob vor, während oder nach dem Training. Oder einfach für den Genuss zwischendurch

Running Tipps – unsere Runner im Interview

Unsere drei Vitamin Well Runner aus Deutschland Nada Ivanovic, Johanna Kleen und Lars Sonnemann haben Fragen unserer Follower zum Thema “Running” beantwortet und hilfreiche Tipps für`s Lauftraining gegeben.

Welche Pace sollte ich laufen?
Johanna: Für Beginner gilt: Du sollst dich wohlfühlen und dein Tempo konstant durchhalten können.
Lars: Ja, schwer pauschal zu sagen. Ich würde hier definitiv variieren; mal schneller und auch mal langsamer laufen. Abhängig natürlich auch von der Distanz.

Nada: Genau, ich denke das ist wirklich abhängig von der Distanz, die du in der jeweiligen Pace zurücklegen willst. Und auch von deinem Trainingsziel. Willst du besonders schnell werden, oder möchtest du lange Strecken moderat durchlaufen können?

Langstrecke oder Intervalle?
Lars: (lacht) Also wenn du mich vor dem Intervalltraining fragst: Qual pur! Aber wenn ich`s geschafft habe: richtig gut und richtig effektiv! Dennoch laufe ich lieber Langstrecke.

In welchem Pulsbereich sollte ich laufen?
Lars: Spannender Ansatz! Ich habe eine ganze Zeit lang pulsbasiert trainiert. Teilweise mache ich das immer noch. Meine Longruns mache ich so bei 70 – 75 Prozent der maximalen Herzfrequenz.

Nada: Eine wichtige Frage, ja. Alles ab einem Puls von 145 geht über deine Grundlagenausdauer hinaus. Das ist auch wichtig für Intervallläufe! Wie oft pushe ich mich über diesen Bereich, wie oft laufe ich darunter?
Für Langstreckenläufe solltest du in einem Pulsbereich von 130 bis 145, maximal 150 laufen.

Thema Atmung .. ?
Nada: Achtet vor allem unbedingt darauf, dass ich euch nicht klein macht; dass ihr Platz habt zum atmen. Versucht druckvoll durch den Mund auszuatmen.

Lars: Da achte ich ehrlich gesagt gar nicht drauf.. Einfach atmen! (lacht)

Wie oft sollte ich trainieren?
Lars: Das hängt davon ab wie trainiert man schon ist! Grundsätzlich finde ich es ratsam nach einem Belastungstag einen Ruhetag folgen zu lassen.

Johanna: Es hängt weiterhin von deinem Trainingsziel ab. Wenn es nur um Spaß und Wohlbefinden geht, dann reichen zwei Mal die Woche. Wenn es aber um ein Ziel wie ein Halbmarathon geht, dann solltet ihr schon vier bis sechs Mal die Woche laufen gehen.

Machst du zusätzlich Krafttraining?
Nada: Ich arbeite immer an der Kräftigung meiner Rumpf-, Bein-, Gesäß- und ganz wichtig meiner Fußsohlenmuskulatur. Somit könnt ihr eure Gelenke durch eine starke Muskulatur schützen.

Johanna: Ja, zwei Mal die Woche! Nur laufen wird mir sonst zu eintönig. Krafttraining gibt neue Impulse, stärkt die Rumpfmuskulatur für einen aufrechten Gang und stärkt das Bindegewebe.

Lars: Ja unbedingt. Dadurch dass ich beinahe täglich laufe, ist Krafttraining für mich wichtig, um nicht zu einseitig trainiert zu sein. Dadurch kann ich das Verletzungsrisiko minimieren. Zusätzlich mache ich auch viel Mobility, um beweglich zu bleiben.

Wo läufst du am liebsten?
Lars: Auf jeden Fall draußen in der Natur.

Nada: Das hängt immer von meiner Stimmung ab! Eigentlich laufe ich sogar gerne in der Stadt, aber manchmal brauche ich auch Ruhe und Weite.

Dein Erfolgsgeheimnis?
Lars: Spaß haben am Laufen. Nicht zu viel Stress, flexibel bleiben.

Johanna: Community! Ich habe so tolle Menschen durch`s Laufen kennen gelernt. Mit denen treffe ich mich regelmäßig zum Training. Das macht Spaß und motiviert mich.

Nada: Ich finde der persönliche Schlüssel zur Motivation ist hierbei ganz entscheidend, ja. Bei mir ist es das innere Gefühl, wenn ich meine Ziele erreicht habe.

Dein Lieblings Vitamin Well nach dem Training?
Lars: Defence und Care.

Johanna: Reload! Super erfrischend.

Nada: Hydrate. Habe heute schon zwei Stück weg geschlürft: (lacht)

 


Nada Ivanovic


Lars Sonnemann


Johanna Kleen

Grigor Dimitrov with winner Leah Luboldt

Der Gewinner vom Meet and Greets mit Grigor Dimitrov ist verkündet!

Im April veranstaltete Vitamin Well ein Gewinnspiel auf Instagram, bei dem die Follower die Gelegenheit bekamen, den Markenbotschafter und Profi Tennisspieler Grigor Dimitirow in Paris live spielen zu sehen. Die Glückliche Gewinnerin Leah Luboldt aus Essen, lud ihren Bruder zu dieser großartigen Gelegenheit ein sie zu begleiten.

Der große Spieltag, am 26. Mai, war ein wunderschöner Tag in Paris mit großartigem Tennis. Aus einem Vorsprung von zwei Sätzen und einer Pause entwickelte sich das Match zu einem Nervenaufreibenden Duel, bis sich Dimitrov mit 6: 3, 6: 0, 3: 6, 6: 7 (4: 4) und 6: 4 gegen Janko Tipsarevic durchsetzte.

Nach dem Match bekam die Gewinner des Gewinnspiels ein exklusives Einzelgespräch mit Grigor und sie plauderten über das Match und das Turnier in Paris. Leah – die selbst eine aufstrebende Tennisspielerin ist, bat Grigor um seinen besten Rat, um eine professionelle Spielerin zu werden. Seine Antwort war „Wille und Leidenschaft“!

Freut euch auf weitere Gewinnspiele und GO Grigor!

Live Well

Du musst nicht dein gesamtes Leben ändern, um eine positive Veränderung deiner Gesundheit und deines Wohlbefindens zu erreichen. Hier sind drei einfache Tips für 2019, die einen großen Unterschied machen werden.

1. 30-Minuten-Regel
Bewege dich jeden Tag mindestens 30 Minuten. Finde heraus, was für dich funktioniert. Es reicht bereits aus, in ein neues Paar Schuhe zu investieren und zur Arbeit und nach Hause zu laufen – oder während der Mittagspause einen Powerwalk zu machen.

2. Durstlöscher
Stell sicher, dass du dich mit ausreichend Flüssigkeit versorgst. Wusstest du, dass das auch manchmal hilft, wenn du dich nach Süßigkeiten sehnst?

3. Denke grün
Ersetze jede Woche mindestens eine Fleischmahlzeit durch etwas Vegetarisches. Führe eine Regel ein, um deine Mahlzeiten zu planen, beginnend damit welches Gemüse deine Mahlzeiten beinhalten sollte, anstelle von tierischem Eiweiß. Gut für dich und die Umwelt.

Marcel Ostertag

Mit der Autumn/Winter 2019 „Heroes“ Kollektion feiere ich mein 25. Saisonjubiläum und gleichzeitig die Helden und Inspirationsquellen meiner Jugend und bisherigen Arbeit.

Dawid Bowie, Mikhail Baryshnikov und Alexander McQueen sind nur einige dieser Helden, die meine letzte Kollektionen beeinflusst haben und mich nun auf 25 tolle und aufregende Saisons zurückblicken lassen. Dieses Jubiläum habe ich mit einer großen Runway Show mit 62 Looks im Westin Grand Berlin gefeiert. Vitamin Well war nun schon zum 2. Mal Teil der Marcel Ostertag Family und hat während des Shootings und der Show für Erfrischung und die nötige Energie gesorgt.

GRIGOR DIMITROV NEUER GLOBALER AMBASSADOR FÜR VITAMIN WELL

Das schwedische Unternehmen, Vitamin Well, ist stolz darauf, sein jüngstes Mitglied des globalen Ambassador Teams – den Tennisprofi Grigor Dimitrov – bekannt zu geben.

Vitamin Well setzt sein Engagement im Sport fort und kündigt Grigor Dimitrov als Teil des globalen Botschafterteams an. Die Unterzeichnung des 27-jährigen Athleten stellt einen wichtigen Schritt für Vitamin Well dar und stärkt seine Position im Tennisbereich.

Als Ambassador wird Dimitrov an Aktivitäten im Zusammenhang mit führenden Tennis-Events teilnehmen und zusammen mit Vitamin Well Social Media-Aktivitäten durchführen. Nachdem er die Stockholm Open 2013 gewann und eine Weile in Schweden gelebt hatte, war Dimitrovs Entscheidung für eine Zusammenarbeit mit der bekannten schwedischen Marke eindeutig.

„Vitamin Well ist ständig im Vordergrund und wagt es, innovativ zu sein, was gut zu meinen Werten passt. Ich war schon immer ein Fan der Produkte und es fühlt sich großartig an, ein Unternehmen aus Schweden zu vertreten, da ich viele Erinnerungen von dort habe. Ich freue mich auf eine tolle Tennissaison zusammen mit Vitamin Well “, sagt Grigor Dimitrov.

Grigor Dimitrov ist der erfolgreichste männliche bulgarische Tennisspieler aller Zeiten. Er gewann acht ATP-Einzeltitel während seiner Karriere, darunter die Stockholm Open 2013, seinen ersten ATP-Titel. Sein Karrierehöhepunkt (ATP-Einzelwertung Nummer drei der Welt), den er im November 2017 erreichte, nachdem er das Nitto ATP Finale 2017 gewonnen hatte.

Grigor Dimitrov bereitet sich derzeit auf die Australian Open 2019 vor, die vom 14. bis 27. Januar stattfinden wird.

Willkommen im Team, Dimitrov!

MACH DICH BEREIT FÜR DEN HERBST!

Nach ein paar sonnigen und warmen Monaten lassen wir den Sommer hinter uns und heissen den Herbst willkommen. Einige von uns mögen bereits eine gewisse Müdigkeit verspüren und dafür gibt es unterschiedliche Gründe, warum unser Energieniveau abnimmt. Wir können weder die Dunkelheit noch das Wetter beeinflussen, aber mit der richtigen Einstellung gibt es einige Dinge, die wir tun können. Um unser Wohlbefinden auch in den dunklen Monaten zu kontrollieren, findest du nachfolgend unsere besten Tipps für einen gesunden und ausgewogenen Herbst:

1. Setze Deine Prioritäten – Schlafrhythmus ist enorm wichtig!
Im Sommer ist es einfach deinen üblichen Schlafrhythmus zu verändern, was oft zu kurzen Nächten und wenig Schlaf führt. Jetzt, wenn es draussen dunkel wird, werden wir müde und dein Körper braucht mehr Erholung. Deshalb ist es wichtig, dass wir ihm den nötigen Schlaf gönnen. Versuche jede Nacht zur gleichen Zeit ins Bett zu gehen und eine geeignete Schlafroutine zu finden. Wusstest du, dass diese nicht nur für deine Leistungsfähigkeit und dein Wohlbefinden, sondern auch für dein Immunsystem wichtig ist?

2. Stelle sicher, dass Du genügend Vitamine und Mineralien zu Dir nimmst.
Um fit zu bleiben, ist es notwendig, alle Nährstoffe, Vitamine und Mineralien zu erhalten, die dein Körper braucht. Ein Beispiel ist Vitamin C, das zur normalen Funktion des Immunsystems beiträgt. Wenn wir kein Vitamin C haben, sind wir schneller einer Infektion ausgesetzt. Auch Magnesium hat ebenfalls eine positive Wirkung auf deinen Körper. Mit seiner beruhigenden Wirkung kann es dir helfen, besser zu schlafen. Magnesium ist auch für den Elektrolythaushalt wichtig, kann Müdigkeit reduzieren und spielt eine entscheidende Rolle im Prozess der Zellteilung. Daher enthalten viele unserer Getränke Magnesium.

3. Finde Deine innere Ruhe und entspanne Dich!
Trotz der Dunkelheit sind wir in einer der gemütlichsten Jahreszeit angekommen. Warum nicht mit kuschlig weichem Strickpullover ein gutes Buch lesen oder sich mit einem heissen Bad verwöhnen. Achte daher auf gezielte Ruhephasen, um daraus neue Energie zu schöpfen.

4. Konsequentes Training ist hart, schenkt Dir aber zusätzlich Energie.
Wenn die Müdigkeit dich überkommt, ist es schwierig, Motivation fürs Training aufzubringen. Eine gute Trainingsroutine ist jedoch ein wichtiger Bestandteil, um dir langfristig Energie zu geben. Setze es dir zum Ziel dich mindestens 30 Minuten pro Tag aktiv zu bewegen. Regelmässige Bewegung beugt Krankheiten vor und wirkt sich positiv auf deine Stimmung aus. Denke daran, 30 Minuten leichtes Training ist besser als gar kein Training!

5. Schöne Spaziergänge machen
Die Natur bietet genau zu dieser Jahreszeit viele schöne Farben und frische Luft. Wenn du für kurze Zeit draussen an der Herbstsonne bist, erhält der Körper das für ihn wichtige Vitamin D. Vitamin D trägt zur Erhaltung normaler Knochen und Muskelfunktion sowie zur Aufnahme von Kalzium bei. Viele unserer Getränke decken bereits mit einer Flasche deinen täglichen Bedarf!

A collaboration with My Special Day

Game. Set. Vitamin Well.

We are happy and proud to be an official partner of If Stockholm Open. And we are looking forward to the final this Sunday…